Schmutzfinken haben mal wieder zugeschlagen!

Lange musste man nicht warten. Natürlich war es mal wieder Zeit, dass die Leute einfach Ihren Hausmüll und anderen Schrott einfach neben die Mülleimer im Stadtpark werfen. Was stimmt mit den Leuten eigentlich nicht?

Tatort: Hauenriede 85 (Stadtpark). Hinweise dazu bitte direkt an das Ordnungsamt Uelzen, die Polizei Uelzen oder einfach an die Stadt Uelzen.

Müllsäcke in der Eichendorffstraße

In der Eichendorffstraße findet man auch mal wieder ein paar „schöne“ Müllsacke hinter den Altkleider-Containern. Natürlich findet man darin alles – außer Bekleidung, wie es scheint.

Tatort: Eichendorffstraße 46. Hinweise dazu bitte direkt an das Ordnungsamt Uelzen, die Polizei Uelzen oder einfach an die Stadt Uelzen.

Mal wieder die Hauenriede?

Die Hauenriede scheint ein beliebter Platz für das Abladen von Müll, Lebensmittelresten und Unrat aller Art zu sein. Warum man sowas nicht in den normalen Müll werfen kann und diesen direkt auf den Gehweg werfen muss, bleibt unbegreiflich – ebenso, dass hier nicht eingeschritten wird!

Tatort: Hauenriede 2 (gegenüber Lidl). Hinweise dazu bitte direkt an das Ordnungsamt Uelzen, die Polizei Uelzen oder einfach an die Stadt Uelzen.

Müll am Sportplatz in Oldenstadt

Wie gestern in der Allgemeinen Zeitung berichtet wurde, wurde eine weitere illegale Müllabladestelle entdeckt und zwar an den Glascontainern am Sportplatz von Oldenstadt:

https://www.az-online.de/uelzen/stadt-uelzen/illegal-verklappter-muell-namen-quittungen-13811942.html

“ Das illegale Abladen von Müll an Glas- und Altkleidercontainern ist ein Dauerärgernis – auch in Oldenstadt, wie Ortsbürgermeister Klaus Knust im AZ-Gespräch berichten muss. Knust berichtet, der Missbrauch von Altglascontainer-Standorten als Müllhalde beschäftige den Ort schon lange.“ (Quelle: az-online.de)

Da fragt man sich tatsächlich: Warum wird das Problem nicht gelöst?

Kragen geplatzt!

Nachdem nun schon seit WOCHEN nahezu täglich in ganz Uelzen illegal Müll abgeladen wird, wurde nun dieser Blog eingerichtet – in der Hoffnung, dass das Thema nun endlich mal DEUTLICHER in Stadt und Landkreis thematisiert wird. Anstatt den Übeltätern endlich das Handwerk zu legen, wird diesen der Müll auch noch auf Kosten der Steuerzahler hinterhergeräumt. Das kann und sollte nicht das Ziel sein. In diesem Blog wird es aber nicht nur um Müll gehen, sondern auch um andere „Fails“ in und um Uelzen – man darf gespannt sein.

Hinweise dazu bitte immer direkt an das Ordnungsamt Uelzen, die Polizei Uelzen oder einfach an die Stadt Uelzen.